Die Auswahl im Sortiment an Schnittgrün ist riesig. Es wird viel mehr Blattgrün verwendet als früher. Die schönsten Herbststräuße werden mit allen Arten von Gräsern, Blättern und Schnittgrün geschmückt. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, welche Arten von Schnittgrün auf keinen Fall in Ihrem Strauß fehlen dürfen!

Grüne Woche

Der Herbst ist da! Draußen ist es burgunderrot, dunkelorange und ockergelb. Zeit, Ihren Kunden eine besondere Freude zu machen. Das können Sie mit einem herbstlichen Blumenstrauß oder einem schönen Kranz tun.

Schnittgrün gibt es in allen Größen, Arten und Formen. Die zusätzlichen Farben von Dunkelrot und Orange, die das Laub mit sich bringt, lassen den Herbst in Ihrem Strauß erstrahlen. Die Auswahl an Schnittgrün ist riesig. Aber keine Panik! Diese Woche haben wir fünf Schnittgrünsorten ausgewählt, die in Ihren Sträußen nicht fehlen dürfen.

Salal-Tipps

Salal ist ein Strauch, der im Westen Nordamerikas wächst. Er ist das am häufigsten verwendete Schnittgrün in der Floristik. Salal, der die Blätter der Shallon-Scheinbeere bildet, ist an seinen apfelförmigen grünen Blättern mit gezacktem Rand zu erkennen. Die Zweige dieses Grüns sind in der Blumenbinderei sehr beliebt. Und das aus gutem Grund! Die schöne, matte und dunkelgrüne Farbe und die Festigkeit des holzigen Stiels machen dieses Grün so beliebt.

Kaufen Sie Ihre Salal-Tipps hier >

Eichenblatt

Was könnte in Ihrem Blumenstrauß herbstlicher sein als ein Buchenblatt? Dieses schöne Blatt kommt in den zauberhaften Herbstfarben Orange, Rot und Gelb. Lassen Sie den Sommer, in dem wir viele Farben verwenden, mit einem schönen Strauß in den Herbst übergehen. Kombinieren Sie die Blätter zum Beispiel mit bunten Dahlien. Das Buchenblatt ist nur im Herbst erhältlich.

Kaufen Sie es also schnell! >

Eukalyptus

Der Eukalyptus ist in Australien beheimatet, wo mehr als 600 verschiedene Arten wachsen. Der Eukalyptus ist äußerst beliebt. Nicht nur wegen seiner fantastischen graublauen Farbe, sondern auch, weil er herrlich nach Menthol duftet. Einige der Zweige sind bereits wunderschön und halten sich in der Vase mindestens 10 Tage. Werfen Sie sie danach nicht weg! Eukalyptus ist leicht zu trocknen. Sie können auch ein paar Zweige mit Kupferdraht kombinieren, um schöne Kränze zu machen. Es gibt unzählige andere Verwendungsmöglichkeiten. Denken Sie an Spielsteine, einen stabilen Krug oder lassen Sie ihn in einem Herbststrauß erstrahlen.

Lederfarn

Der Lederfarn wächst in Costa Rica und Guatemala. Es ist ein Farn mit einem lederartigen, glänzenden Blatt. Dieses Blattgrün wird oft als äußerer Rand von Blumensträußen verwendet. Der Grund dafür? Die lange Haltbarkeit und Stärke des Grüns. Lederfarn wird oft in Kombination mit Rosen verwendet. Aber wenn Sie etwas Erfrischendes suchen, können Sie ihn auch mit Calla kombinieren.

Klicken Sie hier, um Lederfarn zu sehen >

Bärengras

Das Bärengras wächst in den offenen Wäldern und auf den Wiesen im Westen der Vereinigten Staaten. Es ist eine grasartige Pflanze, die eigentlich zur Familie der Liliengewächse gehört. Die Pflanze kann eine Höhe von 150 cm erreichen. Die grasartigen Blätter werden abgeschnitten und so als Schnittgrün transportiert. Die Blätter sind olivfarben und sehen wie ein Fächer aus. Durch die Biegsamkeit des Grases eignet sich das Bärengras sehr gut für Flechtarbeiten. Es sieht aber auch spielerisch aus, wenn es an der Außenseite eines Straußes verwendet wird.

Bärengras kaufen. Hier klicken >

Kostenlos neue Inspiration
erhalten?

My Newsletter

By

What type of content do you plan to share with your subscribers?

Kein Spam und Ihre persönliche Daten sind sicher